Logo ZM2020 rechts
     
                    
  Service-Hotline: +49 (0) 3682 / 482840

 

Wussten Sie schon? 

Glockenkorkenzieher 250...dass der in Zella geborenen Techniker und Erfinder Heinrich Ehrhardt (1840-1928) Inhaber von über 130 Patenten, z. B. für die Herstellung von nahtlosen Rohren, Korkenziehern mit der Glocke… und nach Benz und Daimler der 3. Automobilhersteller in Deutschland war? Er ist Ehrenbürger der Städte Düsseldorf, wo er zu den Gründern der Rheinmetall-AG gehörte und natürlich von Zella-Mehlis.
Hans Renner Schanzenanlage 250…dass das Skispringen im Sommer in Zella-Mehlis erfunden wurde? Der „Mattenfuchs“ Hans Renner erfand 1954 die Kunststoffmatten für das Springen in der schneefreien Zeit und testete diese mit seinen Schützlingen - unter anderem mit Helmut Recknagel und Werner Lesser - auf der ehemaligen Schanze am Schwarzen Hügel des Regenberges. Seine Erfindung wird heute weltweit genutzt! Der Hans-Renner-Gedenkstein, der noch erhaltene Schanzenanlauf und eine Informationstafel am historischen Ort erinnern noch heute an das bahnbrechende Sportgeschehen von damals.
helmut recknagel flugschule 250px…dass 1960 der gebürtige Steinbach-Hallenberger Helmut Recknagel aus der Zella-Mehliser „Flugschule“ des SC „Motor“ Zella-Mehlis Deutschlands erster Olympiasieger im Skispringen in Squaw Valley (USA) war?

ppk 250…dass auch berühmte Exporte aus Zella-Mehlis kamen? So ist der Geheimagent James Bond standesgemäß bewaffnet und zwar mit der Walther PPK! Seit der Folge „Dr. No“ trägt 007 in Buch und Film regelmäßig eine Walther Polizeipistole Kriminal (PPK) unterm Smoking – und damit ein Modell aus Thüringen. Denn die Carl Walther Waffenfabrik saß bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges in Zella-Mehlis. Von hier aus revolutionierte sie 1931 mit der PPK den Markt.
Übrigens: Außer dem Superagenten 007 bediente sich auch ein deutscher TV-Kommissar einer PPK. Er hieß Derrick.

… dass die berühmten „Schübler-Choräle" für Orgel von Johann Sebastian Bach in Zella 1747 von den Brüdern Johann Heinrich und Johann Georg Schübler gestochen und verlegt wurden?


Johann Heinrich (1728-1807) stach bis 1753 noch weitere Werke Johann Sebastian Bachs und seines Sohnes Carl Philipp Emanuel, bevor er als Organist und Mädchenschulmeister in Mehlis und Zella wirkte.
Johann Georg (zw. 1724 u.1727-nach 1753) war Bachschüler und trat als Musikverleger auf. Seine Lebendaten sind jedoch ungewiss und er starb wahrscheinlich sehr jung.

 

Schwarze Einser 250px… dass der Schöpfer der ersten deutschen Briefmarke, der das historische Postwertzeichen „Schwarze Einser“ schuf, aus Zella-Mehlis stammt? Der Kupferstecher Johann Peter Haseney ging als junger Mann nach München und machte Karriere bei einer Bank. 1849 entwarf er für das Königreich Bayern eine schwarze Briefmarke mit einer 1 in der Mitte. Einst ein Massenprodukt, heute ein wertvolles Sammlerstück, welches heute bei Auktionen Hunderttausende von Euro erzielt.
Weisheit 250px...dass die Keimzelle der berühmten Hochseiltruppe "Geschwister Weisheit" Zella-Mehlis ist?
Der Begründer Friedrich Wilhelm Weisheit wurde am 13.08.1875 in Mehlis geboren. Dem Thüringer Land ist die Artisten-Dynastie nunmehr in der 5. Generation mit dem Standort Gotha treu geblieben und begeistert mit atemberaubenden Spitzenleistungen in luftiger Höhe weltweit ihr Publikum.
Schreibmaschine 250px… dass 1908 in Zella-Mehlis das Mercedes-Büromaschinenwerk seine Produktion aufnahm und sich über 80 Jahre lang zum größten Arbeitgeber der Stadt entwickelte? Zahlreiche Erfindungen wurden hier gemacht, u. a. die erste funktionsfähige elektrische Schreibmaschine der Welt – die Mercedes – Elektra.
RG28 250px... dass eines der bekanntesten, beliebtesten und langlebigsten Küchengeräte im Zella-Mehliser Betriebsteil des Elektrogerätewerkes Suhl produziert wurde - das legendäre Handrühr- und Mixgerät "RG 28"? Es war nicht nur im Osten Deutschlands verbreitet, sondern es fand unter dem Namen "Privileg", "hanseatic", "Kalorik", "Polyfix", "Multifix", "Concept" weltweit in den Küchen Verwendung. Es war klein, leicht und bunt und in diversen Kombinationen erhältlich. Außerdem scheint es unverwüstlich - selbst Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung hat so manches Exemplar noch seinen Platz in den Haushalten. Sie sind so "unkaputtbar", dass über 25 Jahre nach der Produktionseinstellung z. B. die Rührwendeln wieder hergestellt werden.

Zella-Mehlis verbindet...

Anschrift & Kontakt

Tourist-Information
Zella-Mehlis

98544 Zella-Mehlis
Louis-Anschütz-Str. 12

Telefon: 03682 / 482840 
Telefax: 03682 / 487143
E-Mail:  Touristinfo

Unsere Servicezeiten:

Mo - Fr  10 - 18 Uhr
Sa         09 - 13 Uhr

Seitenoptionen


suche

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.