Logo ZM2020 rechts
     
                    
  Service-Hotline: +49 (0) 3682 / 482840

Klingende Hämmer und spannende Traditionen!
Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!

Unsere drei Museen erzählen Ihnen höchstinteressante Geschichten über die Traditionen der hiesigen Menschen, über Berühmtheiten, über bemerkenswerte Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und vieles mehr.

      


Stadtmuseum in der Beschußanstalt

Stadtmuseum mit phänomenalen Exponaten

All die zahlreichen grandiosen Erfindungen der Zella-Mehliser kannst du hier im Detail nachvollziehen. Unser Museum wird dich überraschen mit seiner einzigartigen Sammlung aus Bergbaurelikten, historischen Waffen, Automobilen längst vergangener Zeiten, kultigen Büro- und Küchenmaschinen sowie Sport- und Trachtenhighlights.

Wenn du in Zella-Mehlis gewesen bist, solltest du deinen Fuß über die Schwelle dieses altehrwürdigen Gebäudes gesetzt haben. Hier befindest du dich in der ehemaligen „Herzoglich-Sächsischen Beschußanstalt“. Über einen Zeitraum von ca. 50 Jahren wurden an diesem Standort alle neu gefertigten Handfeuerwaffen der Region auf Herz und Nieren geprüft und bei bestandener Prüfung mit einem Beschußzeichen versehen, um damit Haltbarkeit und Sicherheit zu garantieren. Das Gebäude zählt zu den drei ältesten Beschußanstalten Deutschlands, steht unter Denkmalschutz und gilt als architektonisches Kleinod im Zentrum der Stadt. So wertvoll wie das Äußere, so bedeutsam der Kern – die hochkarätigen Ausstellungsstücke und die Präsentationen der Geschichte der Stadt sind definitiv einen Besuch wert!

Gut zu wissen: Dieses Museum ist nicht nur für eingefleischte Technik- und Geschichtsfans ein Erlebnis. Die ganze Familie wird interaktiv einbezogen – bei einer Rallye mit dem Museumsmaskottchen "Burni".

Besuchen sie vorab unseren virtuellen Rundgang.

Hier gilt: Gäste-Card und Vorteilscard Zella-Mehlis sowie Thüringer Wald-Card!

 

Öffnungszeiten:
Mo,Di,Do & Fr:      10:00 - 17:00 Uhr
Mi:                        geschlossen
Sa,So & Feiertags: 10:00 - 16:00 Uhr

Kontakt:
Anspelstraße 25, 98544 Zella-Mehlis
Telefon: 03682 464698
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:
  http://www.museum.gumv.de/

 

      


Technisches Museum Gesenkschmiede

Historisches Handwerk und loderndes Schmiedefeuer

Die unter Denkmalschutz stehende Gesenkschmiede am Rande von Zella-Mehlis ist zweifellos ein Highlight in der hiesigen Museumslandschaft. Zu bestimmten Anlässen wird die historische und noch voll funktionsfähige Technik vorgeführt: Treibriemen surren, in den Schmiedeherden brennt das Feuer, der Hammer schlägt. Extern buchbare Kurse geben die Möglichkeit, Messer, Kerzenständer oder sogar Hochzeitsringe selbst zu schmieden.

Das Gebäude im wunderschönen Lubenbachtal geht zurück auf ein Sägewerk, das zwischen 1830 und 1840 erbaut wurde. Einige Jahre später wurde es vom Zella-Mehliser Unternehmen Wahl zu einer Gesenkschmiede umfunktioniert. Hier kannst du altes Schmiedehandwerk live erleben: Bestaune die ältesten Brettfallhämmer Deutschlands mit einer imposanten Höhe von vier Metern und einem Eigengewicht von 16 Tonnen! Bewundere historische Maschinen und Handwerkzeuge, die Gesenkwerkstatt, den Dieselmotor und die Wasserturbine. Außerdem kannst du nach Voranmeldung selbst tätig werden ob im Schnupperkurs oder Drei-Tages-Workshop, ob beim Hochzeitsringe- oder Klingenschmieden. Der „Schmiedehannes“ bewacht das technische Museum sowie die Kneipp-Anlage im Sommer und hat vom geschnitzten Baumstumpf aus stets alles im Blick.

Besuchen sie vorab unseren virtuellen Rundgang.

Hier gilt: Gäste-Card und Vorteilscard Zella-Mehlis sowie Thüringer Wald-Card!

 

Öffnungszeiten:
Mo,Di,Do & Fr:      10:00 - 17:00 Uhr
Mi:                        geschlossen
Sa,So & Feiertags: 10:00 - 16:00 Uhr

Kontakt:
Lubenbachstraße 4, 98544 Zella-Mehlis
Telefon: 03682 43345
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: 
http://www.museum.gumv.de/

 

 A4A2495 Paul Hentschel Photography wwwpaulhentschelde low  DJI 0571 HDR Paul Hentschel Photography wwwpaulhentschelde low   R0A0249 Paul Hentschel Photography by PH Enterprise low   R0A0296 Paul Hentschel Photography by PH Enterprise low


Heimatmuseum Benshausen

Mehr als nur Weinhändlertradition im historischen Vierseithof

Seit 1996 gibt es das Heimatmuseum Benshausen im vollständig erhaltenen vierseitig umbauten Hof, der von 1786 an im Besitz einer Weinhändlerfamilie war.
Zwei Tonnenweinkeller zeugen noch heute von dem einstmals florierenden Handel mit den „guten Tropfen“. Das Museum – von Kellern, ehemaligen Wohn- und Gesindestuben bis hin zur Scheune vermittelt Einblicke in die Geschichte des Ortsteiles Benshausen, die Wohn-, Arbeits- und Lebensverhältnisse seiner Bewohner und würdigt historische Persönlichkeiten. Eine solche Persönlichkeit war Daniel Elster (1796¬-1857), der 1830 in Thüringen die ersten Chöre gründete und sie als Sängerbund zu gemeinsamen Konzerten zusammenbrachte.

Alte Küchenutensilien, Möbel, Kleidung, Schmuck, Porzellan und Spielzeug vom 18. bis 20. Jahrhundert werden dich bei einem Besuch in längst vergangene Zeiten entführen.
Besondere Aufmerksamkeit solltest du darüber hinaus auch Ausstellungen zur Benshäuser Geschichte als Centgerichtsstandort, dem bereits erwähnten Weinhandel und Frachtfuhrwesen, der Landwirtschaft, dem Handwerk sowie der Industrie widmen. Eine interessante Besichtigung oder fachkundige Führung durch die Ausstellung kannst du telefonisch unter nebenstehender Telefonnummer vereinbaren.
Besucherparkplätze befinden sich direkt vor dem Haus.

Hier gilt: Gäste-Card und Vorteilscard Zella-Mehlis sowie Thüringer Wald-Card!

 

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Kontakt:
Markt 7, 98544 Zella-Mehlis, OT Benshausen
Telefon: 03682 43345
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: 
http://www.museum.gumv.de/

Anschrift & Kontakt

Tourist-Information
Zella-Mehlis

98544 Zella-Mehlis
Louis-Anschütz-Str. 12

Telefon: 03682 / 482840 
Telefax: 03682 / 487143
E-Mail:  Touristinfo

Unsere Servicezeiten:

Mo - Fr  10 - 18 Uhr
Sa         09 - 13 Uhr

Seitenoptionen


suche

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.